Was ist Erdung?

Was ist also Erdung? Erdung ist eine Methode zur Disziplinierung Ihres Kindes, indem es ihm verboten wird, das Haus zu verlassen, es sei denn, es handelt sich um eine notwendige Aktivität, bei der es sich schlecht benimmt oder gegen die im Haus festgelegten Regeln verstößt. 

Spaß beiseite, Erdung ist eine therapeutische Technik zur elektrischen Verbindung mit der Erde. Beim Grounding/Earthing geht es im wahrsten Sinne des Wortes darum, näher am Boden oder an der Erde zu sein, indem man auf ihr Aktivitäten ausführt. Obwohl dieses Thema nicht ausreichend erforscht ist, gibt es bereits mehrere Studien, um den Wirkmechanismus und den Nutzen für den Körper zu erforschen. 

Was ist Erdung?

Durch einfache Aktivitäten am Boden, wie zum Beispiel Barfußlaufen, ermöglichen Sie den elektrischen Ladungen der Erde, in Ihren Körper einzudringen. Diese elektrischen Ladungen wirken sich in mehr als einer Hinsicht positiv auf Ihren Körper aus. 

Studien deuten insbesondere auf die Linderung von Entzündungen, Muskelschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Stimmungsschwankungen und -störungen hin

Wie funktioniert Erdung? 

Untersuchungen legen nahe, dass die Erdung mit der lebenden Matrix unseres Körpers interagiert, die im Wesentlichen die zentrale Verbindung zwischen den Zellen darstellt. Die in dieser Matrix vorhandene elektrische Leitfähigkeit schützt unser Immunsystem, genau wie Antioxidantien. Die Forschung zeigt, dass wir durch Erdung die elektrische Leitfähigkeit der Erde absorbieren und dadurch wieder unsere natürliche Abwehrkraft herstellen können.

Was ist Erdung und Koronargesundheit?

Um die Auswirkungen der Erdung auf die Herzkranzgefäßgesundheit zu verstehen, wurde eine Studie mit 10 gesunden Teilnehmern durchgeführt. Auf ihren Handflächen und Fußsohlen wurden Pflaster angebracht. Vor und nach der Erdung wurden Blutmessungen durchgeführt. Danach zeigte sich, dass die Verklumpung der roten Blutkörperchen drastisch zurückging, was bedeutet, dass die Erdung gut zur Erhaltung der Herzgesundheit beiträgt. 

Was ist Erdung und Muskelregeneration?

Eine andere Studie konzentrierte sich auf die Muskelregeneration aufgrund von Erdung. Teilnehmer mit Muskelschäden nach dem Training wurden für dieses Experiment herangezogen und ihre Kreatinkinase, die Anzahl ihrer weißen Blutkörperchen und ihr Schmerzniveau wurden vor und nach der Erdung gemessen. Zur Erdung verwendeten die Forscher Pflaster und Matten. Die Ergebnisse zeigten, dass die Erdung sowohl Muskelschäden als auch Schmerzen bei den Probanden reduzierte. 

Was ist Erdung und körperlicher Schmerz?

Laut der an 16 Masseurinnen durchgeführten Studie trug die Erdung auch dazu bei, körperliche Schmerzen, Müdigkeit und emotionalen Stress zu reduzieren. Die Erdung ist für die Stressbewältigung so effektiv, dass sie auch von Psychologen und Psychotherapeuten jenen Menschen empfohlen wird, die unter Angstzuständen, posttraumatischen Belastungsstörungen usw. leiden. Die von ihnen vorgeschlagene Erdung unterscheidet sich jedoch erheblich von der Erdung, die bei körperlichen Schmerzen angewendet wird. Generell wird jedoch auch weiterhin empfohlen, immer wieder kurze Spaziergänge barfuß zu unternehmen.   

Harmonizer Personal

199,00

Wie ein Portemonnaie oder einen Schlüsselbund sollte man den Harmonizer Personal am besten immer bei sich haben! Der Harmonizer Personal eignet sich zum Reisen, Arbeiten oder Entspannen zu Hause und wird zu Ihrem zuverlässigen Begleiter, der Sie den ganzen Tag über beschützt und beruhigt.

Gängige Erdungsmethoden

Barfuß gehen

Eine der einfachsten Arten der Erdung: Barfußgehen ist eine wirksame Methode, um die elektrische Leitfähigkeit der Erde zu absorbieren. Sie können in einem Park, auf grünem Gras oder sogar auf Schlamm spazieren gehen, um die Vorteile der Erdung zu nutzen. 

Flach auf dem Boden liegen

 Das Grundprinzip der Erdung besteht darin, Ihre Haut mit Mutter Erde in Kontakt zu bringen. Wenn Sie also im Gras oder am Strand liegen, können Sie Haut-zu-Erde-Kontakt herstellen.  

Mit Wasser

Wasser, ein massiver Bestandteil der Erde, ist ein wirksames Mittel zur Erdung, vor allem weil Wasser ein guter Stromleiter ist. Das Eintauchen Ihres Körpers in ein natürliches und sauberes Gewässer, beispielsweise durch Schwimmen in einem kleinen See oder im Meer, ist eine gute Möglichkeit, sich zu erden. Tatsächlich ist das Eintauchen der Hand ins Wasser eine Erdungstechnik, die Psychologen Angstpatienten empfehlen. 

Erdungsausrüstung

Es gibt Zeiten, in denen es nahezu unmöglich und auch ein wenig gefährlich ist, nach draußen zu gehen (stellen Sie sich ein Gewitter vor). Das sind die Zeiten, in denen Erdungsgeräte zur Hilfe eilen. Sie können eines entweder zu Hause herstellen oder fertige Exemplare auf dem Markt kaufen. Das Heimwerkergerät besteht im Wesentlichen aus einem Metallstab und einem Draht. Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Metallstab mit dem Boden außerhalb Ihres Hauses zu verbinden und diesen Stab dann über einen Draht mit Ihrem Körper zu verbinden. Ansonsten können Sie Erdungsgeräte wie Erdungsmatten, -pflaster, -bänder, -socken, -laken und -decken kaufen.  

Haftungsausschluss: Dieser Artikel dient ausschließlich Informationszwecken und gibt nicht unsere Meinung, sondern die anderer wieder. Wir sind keine zugelassenen Mediziner und bieten keine medizinische Beratung an. Erkrankungen wie chronische Schmerzen, Schlaflosigkeit, Müdigkeit und Angstzustände können andere Ursachen haben, für die wir dringend empfehlen, einen Arzt aufzusuchen.  

Was ist Erdung? Was ist Erdung? Was ist Erdung. Was ist Erdung

Pin es auf Pinterest

Teile das